Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Hamburg

21.12.2017 – 07:55

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Brennen mehrere PKW, Feuerwehr Hamburg verhindert Brandausbreitung in Lackiererei

Hamburg (ots)

Hamburg Wilhelmsburg, Feuer (FEU), 20.12.2017, 22:05 Uhr, Rubbertstraße

Am späten Mittwochabend wurde der Rettungsleitstelle der Feuer Hamburg über den Notruf 112 mitgeteilt, dass es in einer Lackiererei im Stadtteil Wilhelmburg brenne. Ein Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Wilhelmsburg wurden zu der angegebenen Adresse in die Rubbertstraße entsandt. Die ersten eintreffenden Einsatzkräfte erkundeten mehrere brennende PKW, die unmittelbar vor einer Lackiererei standen. Unter umluftunabhängigem Atemschutz nahmen mehrere Trupps 2 C-Rohre vor, um die Brandbekämpfung durchzuführen. Das Feuer hatte eine so große Intensität, dass es sich auf Kunststoff-Hallentore der Lackiererei ausbreitete. Durch eine Riegelstellung und den intensiven Einsatz der Brandschützer konnte eine Brandausbreitung in die Lackiererei verhindert werden. Nach einer Stunde Einsatz der Feuerwehr Hamburg war der Brand gelöscht und die Halle belüftet, sodass sich auch der eingedrungene Brandrauch verzogen hatte. Die Brandursache ist jetzt Ermittlungsgegenstand der Polizei Hamburg.

Eingesetzte Kräfte: 1 Löschzug der Berufsfeuerwehr, 1 Freiwillige Feuerwehr, insgesamt 24 Einsatzkräfte

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851-4022
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung