Feuerwehr Hamburg

FW-HH: 07.12.2017, 07.44 Uhr, FEUK Thörlstraße Hollywood in Hamburg:Feuerwehr löscht selbstfahrenden, brennenden PKW

Hamburg (ots) - In den Morgenstunden wurde die Feuerwache Harburg zu einem PKW-Brand gerufen. Bei Eintreffen am Einsatzort brannte dort ein PKW auf der Straße, ein direkt daran stehender war in akuter Gefahr. Der Fahrer des brennenden PKW berichtete, dass während der Fahrt plötzlich Rauch aus dem Armaturenbrett aufgestiegen sei. Die drei Insassen konnten das Fahrzeug anhalten, abstellen und unbeschadet verlassen. Soweit alles normal. Nicht normal war, dass der PKW sich noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr, aber nachdem er zu brennen begonnen und schon einen weiteren PKW in Mitleidenschaft gezogen hatte, brennend in Bewegung setzte. Er rollte jedoch nicht bergab, sondern fuhr eigenständig etwa 15 m bergan in einen weiteren geparkten PKW. Hier gestoppt brannte das Fahrzeug vollständig aus. Zur Brandbekämpfung musste ein Schaumrohr eingesetzt werden. Insgesamt wurden neben dem ausgebrannten Fahrzeug noch 3 weitere durch Wärmestrahlung beschädigt. Die Brandursache und vor allem der Grund für die Alleinfahrt des PKW bedarf der Ermittlung durch die Polizei. Eingesetzt war ein Hilfeleistunglöschfahrzeug der BF mit 6 Mann Besatzung.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Nölken
Telefon: 040/42851-4021
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: