Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Hamburg

06.12.2017 – 16:46

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: 06.12.2017, 15.12 Uhr, NOTFMANV10, Edmund-Siemers-Allee Feuerwehr Hamburg versorgt 11 Betroffene nach Notbremsung eines Busses

Hamburg (ots)

Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr wurde die Notbremsung eines mit 80 Fahrgästen besetzten HVV-Busses gemeldet. Die Einsatzkräfte stellten vor Ort fest, dass von den 80 Fahrgästen 11 direkt betroffen waren da sie durch den Bus geschleudert wurden. Sie wurden durch den leitenden Notarzt gesichtet. 4 Personen mussten mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser befördert werden. Keine der Personen war schwer oder lebensbedrohlich verletzt. Die Unfallursache bedarf der Ermittlung durch die Polizei. Die Feuerwehr hat insgesamt 38 Einsatzkräfte eingesetzt die mit 6 Rettungswagen, 2 Notarzteinsatzfahrzeugen, einem Großrettungswagen, dem leitenden Notarzt, dem organisatorischen Leiter Rettungsdienst, den Führungsdiensten A + B, 2 Hilfeleistungs-Löschfahrzeugen, einem Gerätewagen Rettungsdienst und dem Pressesprecher vor Ort waren.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Nölken
Telefon: 040/42851-4021
mobil: 0175-2970977
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell