Feuerwehr Hamburg

FW-HH: 26.10.2017, 12.13 Uhr, THYHOE, Ochsenwerder Landscheideweg Feuerwehr Hamburg reanimiert Arbeiter auf Baugerüst in 20 m Höhe

Hamburg (ots) - Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde eine nicht ansprechbare Person auf einem Baugerüst in ca. 20 m Höhe gemeldet. Die ersteintreffende Freiwillige Feuerwehr begann nach Eintreffen an der Einsatzstelle umgehend mit der Wiederbelebung des Patienten auf dem Baugerüst. Die Reanimation wurde dann vom kurze Zeit später eintreffenden Rettungsdienst fortgesetzt. Leider blieben die Maßnahmen ohne Erfolg. Der Notarzt stellte nach intensiven Reanimationsmaßnahmen den Tod der männlichen Person fest. Der Leichnam wurde mittels Drehleiter vom Gerüst geborgen. Die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Hamburg führte Sicherungsmaßnahmen der eingesetzten Kräfte durch. Die Einsatzstelle wurde der Polizei für weitere Ermittlungen übergeben. Eingesetzt waren 26 Kräfte verteilt auf einen Löschzug der BF, eine Freiwillige Feuerwehr, den Führungsdienst B, die Höhenrettungsgruppe, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Nölken
Telefon: 040/42851-4021
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: