Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Feuerwehr Hamburg löscht Zimmerbrand in Doppelhaushälfte

Hamburg (ots) - Hamburg-Kirchwerder, 16.08.2017, 19:56 Uhr, Feuer (FEU),West-Kraueler Bogen

Nachbarn einer Doppelhaushälfte informierten über den Notruf 112 die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg, weil sie eine Rauchentwicklung im Dachbereich des Gebäudes festgestellt hatten. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Bergedorf sowie der Freiwilligen Feuerwehren Kirchwerder Süd und Altengamme stellten nach kurzer Zeit vor Ort ein Feuer im Eingangsbereich einer Doppelhaushälfte fest. Eine Bewohnerin hatte sich bereits vor Eintreffen der Rettungskräfte selbst, unverletzt, in Sicherheit gebracht. Weitere Personen befanden sich nicht im Gebäude. Bei der sofort eingeleiteten Brandbekämpfung durch zwei Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz, mit je einem C-Rohr, stellten diese dann fest, dass Mobiliar, Hausrat und Teile der Zwischendecke in einem Zimmer im Erdgeschoss brannten. Das Feuer konnte schnell gelöscht und somit eine Brandausbreitung in weitere Gebäudeteile verhindert werden. Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten und Entrauchung des Gebäudes mit einem Druckbelüfter wurde die Einsatzstelle der Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben. Insgesamt waren 22 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg vor Ort im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Torsten Wesselly
Telefon: 040/42851-4023
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: