Feuerwehr Hamburg

FW-HH: 09.08.2017, 14.40 Uhr, Feuer2Y, Krausestraße, brennt Wohnung Feuerwehr Hamburg versorgt Familie nach Feuer in der Küche

Hamburg (ots) - Gemeldet wurde ein Wohnungsbrand im 3. OG eines Wohngebäudes. Eine Mutter und ihre 3 Kinder sollten Rauchgase eingeatmet haben und um Hilfe rufen, der Treppenraum verraucht und eine ältere Dame im 2. OG wäre in Panik sein. Auf Grund der dramatischen Lageschilderung wurde seitens der Rettungsleitstelle die Alarmstufe auf "Feuer 2, Menschenleben in Gefahr" festgelegt und alarmiert. Vor Ort eingetroffen stellten die Einsatzkräfte fest, das lediglich Essen im Topf gebrannt hatte und das Feuer bereits gelöscht war. Nachbarwohnungen waren nicht betroffen. Vor dem Gebäude trafen sie die Mutter und ihre 3 Kinder an, welche allesamt Brandrauch eingeatmet hatten. Die Familie wurde vom Notarzt untersucht, rettungsdienstlich behandelt und mit Rettungswagen in ein Krankenhaus befördert. Die Wohnung wurde belüftet, die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Alarmiert waren 2 Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Führungsdienste A und B, 6 Rettungswagen und 2 Notarzteinsatzfahrzeuge mit insgesamt 52 Einsatzkräften. Eingesetzt wurde ein Löschzug, ein Notarzt und 2 Rettungswagen mit insgesamt 22 Kräften.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Nölken
Telefon: 040/42851-4021
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: