Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Feuerwehr Hamburg löscht brennenden Kopierer in Bürogebäude

Hamburg (ots) - Hamburg-Veddel, 13.07.2017, 05.22 Uhr, Feuer (FEU) Peutestraße

Anwohner einer Lagerhalle informierten über den Notruf 112 die Rettungsleistelle der Feuerwehr Hamburg, weil sie Rauchentwicklung aus einem Gebäudekomplex mit angrenzendem Bürogebäude bemerkten. Der Einsatzleiter der daraufhin zur Einsatzstelle alarmierten Löschgruppe der Feuer- und Rettungswache Veddel stellte vor Ort eine Rauchentwicklung im zweiten Obergeschoss eines Bürogebäudes mit den Maßen 15 x 15 Metern fest. Sofort wurden eine Brandbekämpfung mit Unterstützung eines weiteren alarmierten Löschfahrzeuges der Feuer- und Rettungswache Billstedt von zwei Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz und mit je einem C-Rohr im Innenangriff und von außen über ein Teleskopmastfahrzeug vorbereitet. Kurze Zeit später stellte der Trupp im Innenangriff fest, dass in einem Büroraum im zweiten Obergeschoss aus bisher unbekannter Ursache ein Kopiergerät in Brand geraten und die gesamte Büroetage verraucht war. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Zur Entrauchung der Büroetage musste ein Druckbelüfter in Stellung gebracht werden. Nach Abschluss der Nachlöscharbeiten und Entrauchungsmaßnahmen wurde die Einsatzstelle der Polizei zur Ursachenermittlung übergeben. Die Feuerwehr Hamburg war insgesamt mit 16 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr vor Ort im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Torsten Wesselly
Telefon: 040/42851-4023
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: