Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Hamburg

11.04.2017 – 07:21

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Wohnungsbrand in Bramfeld - Feuerwehr Hamburg rettet 4 Menschen aus Lebensgefahr

Hamburg (ots)

Hamburg Bramfeld, Feuer Menschenleben in Gefahr (FEUY), 10.04.2017, 22:36 Uhr, Heuertweg

Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde über den Notruf 112 ein Wohnungsbrand im Stadtteil Bramfeld gemeldet. Die Wohnung sie bereits stark verraucht, 3 Personen befänden sich auf dem Balkon. Als die Einsatzkräfte eintrafen hatten sich bereits 7 Personen aus dem betroffenen Mehrfamilienhaus in Sicherheit bringen können. Durch Angriffstrupps unter umluftunabhängigem Atemschutz wurden 4 Personen mit Fluchthauben über den Treppenraum aus dem Gefahrenbereich gerettet. Die Brandbekämpfung wurde mit insgesamt zwei C-Rohren in der Brandwohnung durchgeführt. Alle angrenzenden Wohnungen wurden durch weitere Trupps kontrolliert, hier befanden sich keine weiteren Personen. Drei Erwachsene und ein Kind wurden durch den Notarzt und die Notfallsanitäter der Feuerwehr Hamburg gesichtet, versorgt und anschließend mit Rettungswagen und dem Verdacht auf Rauchgasinhalation in ein nahegelegenes Notfallkrankenhaus befördert. Nachdem die Wohnungen und das Dachgeschoss mithilfe eines Drucklüfters entraucht worden waren, konnte die Einsatzstelle abschlie0end an die Polizei zur weiteren Ermittlung zur Brandursache übergeben werden.

Eingesetzte Kräfte: 1 Löschzug der Berufsfeuerwehr, 1 Freiwillige Feuerwehr, 1 Führungsdienst (B-Dienst), 1 Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Atemschutz, 4 Rettungswagen, 1 Notarztwagen, insgesamt 32 Einsatzkräfte

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851-4022
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell