Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

20.02.2017 – 14:42

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Feuerwehr Hamburg rettet eine Person aus brennendem Dachverschlag

Hamburg (ots)

Hamburg-Hoheluft-West, Feuer (FEU), 20.02.2017, 07:16 Uhr, Christian-Förster-Straße

Die Feuerwehr Hamburg erhielt über den Notruf 112, dass es im Dach eines Mehrfamilienhauses in der Christian-Förster-Straße brenne. Daraufhin wurden der zuständige Löschzug der Feuer- und Rettungswache Rotherbaum, sowie die Freiwillige Feuerwehr Lokstedt nach Hoheluft-West alarmiert. Durch die Einsatzkräfte wurde sofort nach Eintreffen die Brandbekämpfung unter umluftunabhängigem Atemschutz mit einem C-Rohr aufgenommen. Es brannte aus unbekannter Ursache Mobiliar in einem Dachverschlag. Beim Beginn der Löschmaßnahmen wurde eine Person aus der Wohnung gerettet und vor Ort von der Feuerwehr Hamburg versorgt. Eine Beförderung in ein Krankenhaus war nicht notwendig. Nach einer etwa halbstündigen Phase der Nachlöscharbeiten war der Einsatz gegen 9:00 Uhr für die Feuerwehr Hamburg zunächst beendet. Um 11:30 Uhr wurde eine Brandschau durch das Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache Rotherbaum ohne Ergebnis durchgeführt. Die Polizei hat die Ermittlungen zu der Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851-4022
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung