Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Hamburg

23.01.2017 – 07:34

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Feuerwehr Hamburg bekämpft ausgedehnten Kellerbrand im Stadtteil Harburg

Hamburg (ots)

Hamburg-Harburg, Feuer mit Menschenleben in Gefahr (FEUY), 22.01.2017, 00:39 Uhr, Mergellstraße

Die Feuerwehr Hamburg wurde über den Notruf 112 zu einem Kellerbrand in die Mergellstraße im Stadtteil Harburg alarmiert. Es solle schwarzer Rauch aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses kommen, teilte der Anrufer mit. Die Rettungsleitstelle löste daraufhin die Alarmstufe "Feuer mit Menschenleben in Gefahr" aus. Die Einsatzkräfte erkundeten einen ausgedehnten Kellerbrand, der von mehreren Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz mit 2 C-Rohren im Innenangriff bekämpft und gelöscht wurde. Alle Bewohner sollten während des Feuerwehreinsatzes in ihren Wohnungen bleiben und Fenster und Türen geschlossen halten. Da das Gebäude komplett stromlos geschaltet werden musste, ließ der Einsatzleiter einen Elektrikernotdienst zur Einsatzstelle anrücken. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Eingesetzte Kräfte: 1 Löschzug der Berufsfeuerwehr, 1 Freiwillige Feuerwehr, 1 Führungsdienst (B-Dienst), 1 Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Atemschutz, 1 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug, insgesamt 32 Einsatzkräfte

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851-4022
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell