Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Hamburg

20.01.2017 – 07:07

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Ankündigung für den 20.1.2017 - Entschärfung einer Fliegerbombe in Hamburg-Harburg

FW-HH: Ankündigung für den 20.1.2017 - Entschärfung einer Fliegerbombe in Hamburg-Harburg
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburg (ots)

Für heute morgen, den 20. Januar 2017, ist die Entschärfung einer amerikanischen Sprengbombe aus dem 2. Weltkrieg in Hamburg-Harburg geplant. Durch den Kampfmittelräumdienst der Feuerwehr Hamburg muss ein 2.000 Pfund schwerer Blindgänger mit zwei Aufschlagzündern, der im Lotsekanal des Harburger Binnenhafens entdeckt wurde, unschädlich gemacht werden.

Der Kampfmittelräumdienst plant mit der Entschärfung voraussichtlich gegen 09:00 Uhr beginnen zu können.

Es wird darum gebeten, den Sperrbereich und auch die Warnzone zu meiden und weiträumig zu umfahren. Innerhalb des Warnbereichs ist luftschutzmäßiges Verhalten notwendig: Aufenthalt nur innerhalb von Gebäuden, auf der von der Gefahrenstelle abgewandten Seite.

Anhand der beigefügten Karte ist der Sperr- und der Warnbereich ersichtlich.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851-4022
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg
Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg