Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-PDKH: Brand im sogenannten "Völkerring" in der Rüdesheimer Straße in Bad Kreuznach - sechs Personen leicht verletzt

Bad Kreuznach - Rüdesheimer Straße (ots) - Am 19.03.2019 gegen 21:48 Uhr meldet ein Anwohner, dass ein Haus ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

11.07.2018 – 18:26

Regionalleitstelle Nord

RLS NORD: Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person

24881 Nübel (ots)

Am 11.07.2018, um 16.08, kam es in Nübel, auf der L 22, in Höhe der Einmündung Brekling zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein PKW-Fahrer aus dem Kreis Schleswig-Flensburg tödlich, sowie vier weitere Beteiligte aus dem Kreis Schleswig-Flensburg schwer verletzt wurden.

Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 19jähriger mit seinem PKW aus Richtung Schleswig kommend die L 22 in Richtung Böklund. In seinem PKW befanden sich noch drei weitere Mitfahrer. Beim Abbiegevorgang übersah er vermutlich den ihm entgegenkommenden 23jährigen PKW-Fahrer, sodass die Fahrzeuge kollidierten. Der 23jährige verstarb noch an der Unfallstelle, dieser befand sich allein im Fahrzeug. Der 23jährige, sowie zwei 18 und 24jährige Mitfahrer wurden schwerverletzt und mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Ein weiterer 24jähriger Mitfahrer wurde schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Ein Sachverständiger wurde mit der Rekonstruktion des Unfallhergangs beauftragt.

Larissa Wilhelm- PHK'in-KRLS Nord Harrislee

Rückfragen bitte an:

Regionalleitstelle Nord

Telefon: 0461/99930240
E-Mail: harrislee.rls@polizei.landsh.de

Original-Content von: Regionalleitstelle Nord, übermittelt durch news aktuell