Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Offenburg

16.02.2019 – 19:30

Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Großdemonstration kurdischer Vereinigungen in Straßburg - Gemeinsame Kontrollmaßnahmen von Bundespolizei und Police Nationale

Kehl (ots)

Die Bundespolizei zieht positive Bilanz zum gemeinsamen Einsatz mit der französischen Police Nationale anlässlich der heutigen Großdemonstration kurdischer Vereinigungen in Straßburg.

Eine Vielzahl der Demonstrationsteilnehmer aus Deutschland reiste mit über 35 Bussen zum Veranstaltungsort nach Straßburg, zahlreiche Teilnehmer reisten zudem im Individualverkehr mit PKW an.

Die An-und Abreisephase verlief friedlich und es kam zu keinerlei Störungen.

Die gemeinsamen Kontrollmaßnahmen von Bundespolizei und Police Nationale konzentrierten sich hierbei auf die Grenzübergänge Kehl Europabrücke und Altenheim.

Im Rahmen der stichprobenartigen Kontrollen konnten durch die Bundespolizei auf deutscher Seite insgesamt acht Personen festgestellt werden, die unerlaubt nach Deutschland eingereist sind. Weiter gelang die Festnahme zweier gesuchter Straftäter.

Gegen einen 28-jähriger Tunesier, der an der Tram D Haltestelle beim Bahnhof Kehl kontrolliert wurde, bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Traunstein wegen Urkundenfälschung. Da er die fällige Geldstrafe von über 2000 Euro nicht bezahlen konnte, muss er nun für 89 Tage ins Gefängnis.

Auch ein 37-jährige Rumäne, der im Stadtgebiet Kehl kontrolliert wurde, muss für 70 Tage ins Gefängnis. Gegen den Insassen eines Fernreisebusses von Frankreich nach Rumänien bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Ulm wegen Diebstahl.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell