Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Wechselseitig begangene Körperverletzungen im Intercity

Oberndorf/Rottweil (ots) - Am 14. Februar kam es im IC 2384 auf der Fahrt von Rottweil nach Oberndorf zu Streitigkeiten zwischen einem 44-Jährigen und einem 20-Jährigen. Der Streit unter den beiden alkoholisierten deutschen Staatsangehörigen eskalierte darin, dass der 44-Jährige dem 20-Jährigen mehrere Faustschläge versetzte, nachdem dieser zuvor den 44-Jährigen attackiert hatte. Der 20-Jährige erlitt durch die Schläge ins Gesicht Verletzungen, musste vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt und anschließend ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zwischen beiden Personen besteht ein Verwandtschaftsverhältnis, die Hintergründe der Auseinandersetzung sind bislang unklar. Die Bundespolizeiinspektion Offenburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: