Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Dank Social Media - Bundespolizei hat den Eigentümer der Holzmaske gefunden

Offenburg/Villingen (ots) - Nachdem Beamte der Bundespolizei am 20. Januar bei einem Jugendlichen im Bahnhof Kehl eine Hexenmaske sicherstellten, konnte nun der rechtmäßige Besitzer ermittelt werden. Die Veröffentlichung der Meldung auf dem Twitteraccount der Bundespolizei Baden-Württemberg(@bpol_bw) wurde vielfach geteilt und lieferte den entscheidenden Hinweis auf den Eigentümer. Er hat sich bereits bei der Bundespolizeiinspektion Offenburg gemeldet.

+++ursprüngliche Nachricht+++++

Am Nachmittag des 20. Januar 2017 stellten Beamte der Bundespolizei im Bahnhof Kehl bei einem Jugendlichen eine Holzmaske sicher. Er gab an, gegen 16:10 Uhr mit einem SWEG Zug von Appenweier nach Kehl gefahren zu sein und die Hexenmaske im Zug gefunden zu haben. Die Bundespolizei sucht nun den rechtmäßigen Eigentümer. Dieser wird gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter 0781/9190-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: