Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

03.01.2017 – 10:25

Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Bundespolizei stellt erneut falsche italienische Fremdenpässe sicher

Appenweier (ots)

Heute Nacht haben Beamte der Bundespolizeiinspektion Offenburg, bei einer Kontrolle am Rasthof Renchtal, zwei eritreischen Staatsangehörigen falsche italienische Fremdenpässe abgenommen. Sie waren als Insassen eines Fernlinienbusses auf der Fahrt von Mailand nach Essen und hatten die falschen Ausweise eigenen Angaben zufolge in Mailand bekommen. Beide Personen stellten Asylanträge und wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die Landeserstaufnahmestelle nach Karlsruhe weitergeleitet. Gestern Nacht wurden bei vier somalischen Staatsangehörigen insgesamt vier falsche italienische Fremdenpässe sichergestellt. Auch sie befanden sich in Fernlinienbussen aus Italien.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung