Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Offenburg

20.12.2016 – 12:01

Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Festgenommener Albaner in Heimatland abgeschoben

Appenweier (ots)

In der Nacht des 19. Dezember 2016 kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Offenburg an der Tank- und Rastanlage Renchtal einen 18-jährigen albanischen Staatsangehörigen. Als Insasse eines Fernlinienbusses auf der Fahrt von Mailand nach Essen, wollte er laut eigenen Angaben nach Frankfurt/Main. Eine Überprüfung im Fahndungsbestand ergab, dass er von der Ausländerbehörde Gießen zur Festnahme Ausweisung/Abschiebung ausgeschrieben war. Darüber hinaus war er durch die Niederlande im Schengener Informationssystem als Ausländer, dem die Einreise und der Aufenthalt im Schengengebiet zu verweigern ist, ausgeschrieben. Zudem war er noch von sechs weiteren Staatsanwaltschaften, aufgrund mehrerer Diebstahlsdelikte und Erschleichen von Leistungen, zum Zecke der Feststellung des Aufenthalts zur Fahndung ausgeschrieben. Da er über einen gültigen Pass verfügte, wurde er heute Morgen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen über den Flughafen Frankfurt/Main in sein Heimatland Albanien abgeschoben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg