Das könnte Sie auch interessieren:

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

28.02.2016 – 14:57

Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Geldbuße bezahlt - Ausreise gestattet

Rheinmünster (ots)

Bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines 39jährigen Deutschen stellten Beamte des Bundespolizeireviers Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden gestern fest, dass gegen den Mann noch ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Deggendorf besteht. Demnach sollte der Reisende für einen Tag in Erzwingungshaft genommen werden, da er bislang - trotz mehrfacher behördlicher Aufforderung - eine Geldbuße nicht bezahlte. Nachdem sich der Mann mit dem Haftbefehl und der in Aussicht stehenden Nacht im Gefängnis konfrontiert sah, entschied er sich gegenüber den Beamten zur Zahlung der Geldbuße in Höhe von 52 Euro und konnte anschließend seinen Flug nach Großbritannien antreten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Arne Hettich
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Offenburg