Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

23.02.2016 – 14:51

Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Zweifach wegen Erschleichen von Leistungen gesucht
Bundespolizei gelingt Festnahme

Offenburg (ots)

Gestern Nachmittag konnten Beamte der Bundespolizei im Bahnhof Offenburg einen 32-jährigen Mann festnehmen. Die Staatsanwaltschaften Frankfurt/ Main und Coburg hatten ihn jeweils wegen Erschleichen von Leistungen per Haftbefehl gesucht. In beiden Fällen konnte er die Geldstrafe nicht bezahlen und wurde zur Verbüßung der Haftstrafe für 45 Tage ins Gefängnis gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung