Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Stuttgart mehr verpassen.

12.01.2015 – 14:38

Bundespolizeidirektion Stuttgart

BPOLD S: Drei Festnahmen in vier Stunden - Bundespolizei vollstreckt vier Haftbefehle

Karlsruhe (ots)

Am vergangenen Freitag, 09.01.2015 konnten binnen weniger Stunden drei Personen durch die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe festgenommen werden. Die jungen Männer waren durch die Staatsanwaltschaft zur Festnahme wegen verschiedener Straftaten ausgeschrieben. Da keiner der gesuchten Personen die Geldstrafen bezahlen konnte, wurden alle in die Justizvollzugsanstalt Mannheim eingeliefert. Zu den Sachverhalten: Gegen 11:15 Uhr wurde ein 22-Jähriger durch Zivilfahnder der Bundespolizei in seiner Wohnung im Raum Heidelberg angetroffen. Durch die Beamten wurde ihm der Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Heidelberg eröffnet. Der junge Mann wurde wegen Erschleichen von Leistungen zu einer Geldstrafe von 200 Euro verurteilt. Da er den Betrag nicht bezahlen konnte, musste er seine 20-tägige Ersatzfreiheitsstrafe antreten. Eine Stunde später wurde im Hauptbahnhof Mannheim eine Person kontrolliert. Dabei wurde durch die eingesetzten Beamten des Bundespolizeireviers Mannheim festgestellt, dass der 34-Jährige durch die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gesucht wurde. Die Geldstrafe in Höhe von 300 Euro konnte er nicht aufbringen und wurde für die nächsten 30 Tage in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Bei der Kontrolle einer Person im Hauptbahnhof Heidelberg konnte gegen 15:00 Uhr gleich ein doppelter Fahndungserfolg erzielt werden. Der 34-jährige Mann wurde mit zwei Haftbefehlen gesucht, da er zuvor wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz zu einer Geldstrafe von insgesamt 1810 Euro verurteilt wurde. Da auch diese Geldstrafe nicht bezahlt werden konnte, muss der Mann die nächsten 80 Tage in der Justizvollzugsanstalt verbringen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016-103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Stuttgart
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Stuttgart