Bundespolizeidirektion Stuttgart

BPOLD S: Bundespolizei nimmt zwei Personen im Hauptbahnhof Karlsruhe fest

BPOLD S: Bundespolizei nimmt zwei Personen im Hauptbahnhof Karlsruhe fest
Foto Bundespolizei

Karlsruhe (ots) - Beamte der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe haben gestern Vormittag zwei Personen am Hauptbahnhof in Karlsruhe kontrolliert, die per Haftbefehl gesucht wurden. Für eine Person endete die Kontrolle in der Justizvollzugsanstalt.

Gegen 10:00 Uhr wurde ein 33-jähriger Mann im Hauptbahnhof Karlsruhe polizeilich überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Traunstein vorlag. Der Mann wurde wegen Urkundenfälschung zu einer Geldstrafe von 400 Euro, ersatzweise 40 Tage Haft verurteilt. Seine Ehefrau bezahlte die Geldstrafe und der Mann konnte im Anschluss seine Reise fortsetzten.

Nur zwei Stunden später gelang den Beamten ein dreifacher Erfolg. Bei der Kontrolle eines 48-Jährigen wurde festgestellt, dass gegen ihn gleich drei Haftbefehle wegen Diebstahl vorlagen. Die Geldstrafe in Höhe von 2350,- EUR konnte der Mann nicht bezahlen und wurde im Anschluss in die Justizvollzugsanstalt Karlsruhe eingeliefert. Dort wird er die nächsten 235 Tage verbringen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: +49 (0)721/12016 104
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: