Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main

01.10.2014 – 11:30

Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main

BPOLD FRA: Bundespolizei verhindert Kindesentziehung

BPOLD FRA: Bundespolizei verhindert Kindesentziehung
  • Bild-Infos
  • Download

Frankfurt/Main (ots)

Unterschiedliche Nachnamen, Ende der Schulferien und Teheran/Iran als Reiseziel, das waren die Aspekte, die den Bundespolizisten bei der Ausreisekontrolle am 27.09.14 dazu veranlassten einmal näher nachzufragen. Mit Erfolg - denn schnell wurde klar, dass die 38-jährige Mutter getrennt vom Vater der beiden Töchtern (12 und 14 Jahre) lebt und ohne dessen Wissen mit den beiden Kindern in den Iran ausreisen wollte, um dort dauerhaft zu leben. Eine Entscheidung im bevorstehenden Scheidungsverfahren, insbesondere bei der Klärung des Sorgerechts, wäre damit erschwert worden. Sowohl der Vater als auch die Mutter sind deutsche Staatsangehörige, iranischer Abstammung, während die Kinder in Rheinland Pfalz zur Welt kamen. Die Bundespolizei untersagte den Kindern die Ausreise, nahm sie in Schutzgewahrsam und übergab sie dem Jugendamt. Gegen die Mutter leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Kindesentziehung ein. Ihren Flug in den Iran trat sie einstweilen nicht an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt/Main
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Christian Altenhofen
Telefon: 069/34004010
E-Mail: presse.flughafen.fra@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell