Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main

BPOLD FRA: Mit falschen Papieren nach Europa

BPOLD FRA: Mit falschen Papieren nach Europa
Die Bundespolizei ist am Frankfurter Flughafen nicht nur für die grenzpolizeiliche Ein- und Ausreisekontrolle sondern auch für die Luftsicherheit und die bahnpolizeilichen Aufgaben an den beiden Bahnhöfen zuständig.

Frankfurt/Main (ots) - Am 01.02.14 nahm die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen einen 39-jährigen Dominikaner fest, der aus Santo Domingo/Dominikanische Republik über den Flughafen Frankfurt mit falschen Papieren nach Italien reisen wollte. Hierbei erkannten die Experten der Bundespolizei einen gefälschten Stempelabdruck im Reisepass, eine gefälschte Aufenthaltserlaubnis und einen total gefälschten belgischen Führerschein. Nach eigenen Angaben wollte er in Italien seine in Spanien lebende Ehefrau mit einem Besuch überraschen. Die Bundespolizei leitete gegen den 39-Jährigen ein Ermittlungsverfahren ein und wies ihn in sein Heimatland zurück.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt/Main
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Christian Altenhofen
Telefon: 069/34004010
E-Mail: presse.flughafen.fra@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: