Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

07.02.2019 – 13:13

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Zugbegleiterin flüchtet

Sangerhausen, Halle (ots)

Ein 28-Jähriger beschimpfte am Mittwoch, den 06. Februar 2019, gegen 11:50 Uhr eine Zugbegleiterin mit ehrverletzenden Worten und bedrängte diese körperlich. Der Mann nutze einen Zug von Sangerhausen in Richtung Halle Hauptbahnhof, dabei gab es Unstimmigkeiten bei der Ticketbezahlung. Diese waren Grund genug für den Mann, die 48-jährige Zugbegleiterin zu beleidigen und zu schubsen. Die Frau flüchtete in ihrer Angst in das Abteil des Lokführers und verschloss die Tür. Eine Streife des Bundespolizeireviers Halle stellte den Mann am Hallenser Hauptbahnhof. Zur Feststellung seiner Identität wurde der Mann mit zur Dienststelle der Bundespolizei genommen. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 2,38 Promille gemessen. Nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen verließ der Mann die Dienststelle. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Beleidigung, Körperverletzung und Nötigung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Magdeburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg