Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

POL-DO: Polizei sucht Einbrecher mit Lichtbildern!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0094 Am 5.Dezember 2018 kam es in der Willstätterstraße in Dortmund-Rahm gegen ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

14.01.2019 – 13:14

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: 33-Jähriger uriniert im Hauptbahnhof Halle und leistet gegenüber Bundespolizisten Widerstand

Halle (Saale) (ots)

Am Sonntag, den 13. Januar 2019, gegen 18:30 Uhr kontrollierte eine Streife des Bundespolizeirevieres Halle einen 33-jährigen Mann. Dieser hatte kurz zuvor an das Reisezentrum der Deutschen Bahn AG im Hallenser Hauptbahnhof uriniert. Bei der Kontrolle beleidigte der Mann die Beamten mit ehrverletzenden Worten. Zur Feststellung seiner Identität wurde er mit zur Dienststelle der Bundespolizei genommen, dabei versuchte er sich der polizeilichen Maßnahme durch losreißen zu widersetzen. Auf der Dienststelle wurde bei ihm ein Atemalkoholwert von 2,16 Promille gemessen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verunreinigungen von Bahnanlagen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg