Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Bundespolizei erwischt vermutlichen Fahrraddieb mit Drogen

Dessau (ots) - Dass man auf einem Bahnhof kein Rad fahren sollte, wurde einem 38-jährigen Mann spätestens am Montag, dem 01. Oktober 2018, gegen 19.00 Uhr mehr als bewusst: Einer Streife der Bundespolizei fiel der Mann im Hauptbahnhof Dessau durch seine rasante Fahrweise auf. Die Bundespolizisten hielten ihn an und kontrollierten ihn. Dabei stellten sie in seinem mitgeführten Rucksack eine Dose mit Haschisch fest. Zudem wurde das Trekkingrad fahndungsmäßig überprüft. Es stellte sich heraus, dass es aufgrund von einem Diebstahl zur Eigentumssicherung ausgeschrieben war. Auf Nachfrage gab der Mann an, dass er das Rad von einem Kumpel geliehen hatte. Angaben zu dessen Identität verweigerte er allerdings. Die Bundespolizisten stellten sowohl die Drogen, als auch das Fahrrad sicher. Gegen den bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretenen Mann wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen dem Verdacht des Diebstahls sowie der Hehlerei weiter ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: