Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: 49-Jähriger beleidigt Fahrgäste in rassistischer Weise und widersetzt sich Bundespolizisten

Halle (ots) - Am 10.02.2018 wurde gegen 22:20 Uhr die Bundespolizei am Hauptbahnhof in Halle über einen aggressiven 49-Jährigen informiert. Der Mann nutzte zuvor die S-Bahn von Halle-Nietleben in Richtung des Halleschen Hauptbahnhofes und beleidigte hier mehrere Fahrgäste. Ein Fahrgast mit afrikanischer Erscheinung wurde massiv mit rassistischen Äußerungen bedacht. Im Hauptbahnhof Halle beleidigte er weiterhin drei Personen mit afrikanischer Herkunft und nur durch das Eingreifen eines Sicherheitsdienstmitarbeiters konnte ein körperlicher Übergriff auf die Drei durch den Mann verhindert werden. Als die Bundespolizisten eintrafen, reagierte der 49-Jährige weiter sehr aggressiv und widersetzte sich den Maßnahmen. Er musste gefesselt auf die Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof Halle gebracht werden. Hier stellten die Bundespolizisten bei dem Mann einen Atemalkoholwert von 0,98 Promille fest. Der 49-Jährige wird nun wegen Volksverhetzung, versuchter Körperverletzung und wegen des Widerstandes gegen Vollzugsbeamte angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: