Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-K: 190221-3-K Personenfahndung nach schwerem Raub in Leverkusen-Steinbüchel

Köln (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera vom Tatort sucht die Kriminalpolizei Köln nach einem ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

09.01.2018 – 13:01

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Notbremse im Zug gezogen

Güsten Bernburg (ots)

Da ein 28-Jähriger am 08.01.2018 gegen 19:10 Uhr bemerkte, dass er in der falschen Bahn saß, zog er kurzerhand die Notbremse im Zug, um auszusteigen. Die Regionalbahn befand sich auf dem Weg von Güsten nach Bernburg. Der Zugbegleiter sprach den jungen Mann daraufhin an und konnte ihn bewegen, noch in den Bahnhof Bernburg mit einzufahren. Hier wartete allerdings schon eine Streife der Landespolizei auf ihn und stellte seine Identität fest. Seine selbstständige Reiseplanung wird ihm nun allerdings eine Strafanzeige wegen der missbräuchlichen Nutzung von Notrufen und der Vortäuschung von Hilfsbedürftigkeit einbringen. Möglich sind auch Regressforderungen der Deutschen Bahn AG.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Magdeburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung