Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

28.11.2017 – 10:37

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Keine "Weihnachtsgeschenke" für Taschendiebe -Taschendiebstahlspräventionsteam der Bundespolizei macht auch Station am Hauptbahnhof Magdeburg

BPOLI MD: Keine "Weihnachtsgeschenke" für Taschendiebe -Taschendiebstahlspräventionsteam der Bundespolizei macht auch Station am Hauptbahnhof Magdeburg
  • Bild-Infos
  • Download

Magdeburg (ots)

   Die Weihnachtszeit zählt zur schönsten Zeit des Jahres. Gerade die
letzten Wochen vor dem Fest werden für alle zur Hochsaison, auch für 
Taschendiebe. Das Taschendiebstahlspräventionsteam der Bundespolizei 
ist deshalb am 30. November 2017 von 10:00 Uhr bis gegen 14:00 Uhr am
Hauptbahnhof in Magdeburg im Einsatz. Dabei wechseln die Beamten die 
Seite und stellen die häufigsten Tricks der Diebe in kurzen 
Spielszenen nach, um dabei Tipps zum Schutz vor Taschendieben weiter 
zu geben. Erfahrungsgemäß kommt es in der Vorweihnachtszeit zu einem 
erhöhten Reiseaufkommen auf den Bahnhöfen und in den Zügen. Im 
dichten Gedränge und der Hektik des Reiseverkehrs werden viele 
Gelegenheiten für Taschendiebe geboten. Dabei kann sich jeder sehr 
einfach gegen Taschendiebstähle schützen:
   - Wertgegenstände, Geld und Kreditkarten in mehreren Taschen 
     verteilt eng am Körper tragen
   - verschließbare Innentaschen nutzen
   - keine Wertsachen in Rucksäcken aufbewahren
   - Handtaschen mit dem Verschluss nach innen unter den Arm klemmen
   - misstrauisch sein, wenn man angerempelt wird oder wenn 
     "unbeabsichtigt" die Kleidung beschmutzt wird
   - Vorsicht bei aufdringlicher Hilfe beim Einsteigen in den Zug
   - keine Einblicke in die Geldbörse und an Automaten auf die PIN - 
     Nummer gewähren
   - in aufgehängten Jacken keine Geldbörsen und Handys in den 
     Taschen lassen
   - Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt lassen 

Die Bundespolizeiinspektionen Leipzig, Klingenthal und Magdeburg rüsten gegen Langfinger auf. Das gemeinsame Taschendiebstahlspräventionsteam ist am 29. November 2017 auf dem Querbahnsteig des Hauptbahnhofs in Leipzig, am 30. November 2017 vor dem Hauptbahnhof in Magdeburg und am 01. Dezember 2017 im Hauptbahnhof in Zwickau, jeweils von 10:00 Uhr bis gegen 14:00 Uhr im Einsatz. Die Bundespolizei lädt interessierte Bürger und Medienvertreter recht herzlich zu den Präsentationen ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0391-56549-505
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Magdeburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung