Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Bundespolizei verhindert weitere Verbal- und Spuckattacken gegen DB-Mitarbeiter

Magdeburg (ots) - Am heutigen Tag, dem 29.10.2017, gegen 07:10 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei im Hauptbahnhof Magdeburg von Mitarbeitern der Deutschen Bahn AG um Hilfe gebeten.

Sie trafen in der Haupthalle des Bahnhofes auf einen polizeibekannten 23-jährigen Mann, der eine Mitarbeiterin der DB AG mehrfach mit dem Wort "Bitch" betitelte und kurz zuvor versuchte, Mitarbeiter des DB Sicherheitsdienstes anzuspucken. Als die Beamten den 23-Jährigen zum Unterlassen aufforderten beruhigte sich die Situation und der Streit zwischen den DB-Mitarbeitern und dem Mann konnte beendet werden.

Die DB-Mitarbeiterin fühlte sich, durch die gegen sie ausgesprochenen Beleidigungen, in ihrer Ehre verletzt. Die Bundespolizei fertigt gegen den 23-Jährigen eine Strafanzeige wegen Beleidigung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: