Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Verräterischer Geruch- Bundespolizisten finden Betäubungsmittel und gestohlenes Fahrrad

Magdeburg (ots) - Am Montag, dem 09. Oktober 2017, gegen 19:20 Uhr traf eine Streife der Bundespolizei auf dem Hauptbahnhof Magdeburg auf zwei Männer im Alter von 19 und 21 Jahren. Da die Beiden auf dem Bahnsteig unerlaubter Weise Zigaretten rauchten, wurden sie von der Streife angesprochen und auf ihr unerlaubtes Handeln hingewiesen. Allerdings nahmen die Beamten an den beiden Männern noch einen anderen Geruch wahr, der nicht von den, von ihnen gerauchten handelsüblichen Zigaretten ausging, sondern eher nach Drogen roch.

Bei der Nachschau in mitgeführter Kleidung, entdeckten die Bundespolizisten dann schließlich bei Beiden Betäubungsmittel, vermutlich Marihuana, in nicht geringen Mengen. Bei dem 21-Jährigen wurden circa 19 Gramm festgestellt und bei dem 19-Jährigen circa 30 Gramm. Zudem führte der 19-Jährige noch ein Fahrrad mit sich, dass im polizeilichen Fahndungssystem als gestohlen eingetragen war. Die Männer erhalten nun Strafanzeigen, wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln und Diebstahl.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: