Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

03.09.2017 – 12:10

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Achtlos abgestelltes Fahrrad führt zur Vollstreckung von gleich zwei Haftbefehlen

Magdeburg (ots)

Am Sonntag, dem 03. September 2017 bemerkte eine Streife der Bundespolizei um 08.30 Uhr im Magdeburger Hauptbahnhof einen Mann. Dieser stellte sein Mountainbike, auf dessen Sattel eine Bierflasche stand, achtlos ab und ließ es unbeaufsichtigt stehen. Die Bundespolizisten sprachen den Mann darauf an und kontrollierten ihn. Bei dem Abgleich seiner Personalien im Fahndungsbestand der Polizei stellten die Einsatzkräfte gleich zwei Vollstreckungshaftbefehle der Staatsanwaltschaft Magdeburg fest. Demnach wurde der 32-Jährige zweimal wegen Diebstahl vom Amtsgericht Magdeburg verurteilt: Am 30. August 2016 wurde das Strafmaß durch den zuständigen Richter auf eine Geldstrafe von 225 Euro oder einer Ersatzfreiheitsstrafe von 15 Tagen festgelegt. Am 27. März 2017 wurde der Dieb dann aufgrund weiterer Delikte zu einer Geldstrafe von 600 Euro oder einer Ersatzfreiheitsstrafe von 40 Tagen verurteilt. Der Mann wurde festgenommen und durchsucht. Dabei fanden die Bundespolizisten in seiner Hosentasche eine weiße Tablette und ein Tütchen mit einer hellbraunen Substanz. Der 32-Jährige gab an, dass es sich hierbei um Betäubungsmittel handelte. Dies wurde sichergestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,05 Promille. Der Mann konnte die Geldstrafen nicht begleichen. Daher wurde er an die Justizvollzugsanstalt in Burg übergeben, wo er die nächsten 55 Tage verbringen wird. Zudem erwartet ihn aufgrund der mitgeführten Drogen das nächste Ermittlungsverfahren wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0173-2830071
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Magdeburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung