FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: 15-jähriger Ausreißer schlägt 39-Jährigen

Stendal (ots) - Am Sonntag, dem 06. August 2017 wurde die Bundespolizei in Stendal gegen 20.30 Uhr über eine Schlägerei im Hauptbahnhof Stendal informiert. Eine sofort eingesetzte Streife erreichte den Bahnsteig 2 und stellte sowohl den Täter, als auch den Geschädigten fest: Ein 15-jähriger Junge hatte das 39-jährige Opfer mit der Hand und dem beschuhten Fuß gegen den Kopf und den Oberkörper geschlagen beziehungsweise getreten. Dabei erlitt der Geschädigte mehrere Prellungen und musste durch einen herbeigerufenen Rettungswagen in eine Notfallaufnahme gebracht werden. Warum es zu dieser Gewalttat kam bleibt Gegenstand der weiteren Ermittlungen der Bundespolizei. Den 15-Jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Die fahndungsmäßige Überprüfung seiner Personalien ergab, dass der Junge gesucht wurde. Er war aus seiner Einrichtung verschwunden. Die Bundespolizisten informierten seine Betreuer und konnten den Ausreißer kurze Zeit später an sie übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0391-56549-505
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: