Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Magdeburg

05.06.2017 – 12:04

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Bundespolizei stellt "Schwarzfahrer" mit Haftbefehl

Lutherstadt Wittenberg (ots)

Am Freitag, dem 02. Juni 2017 wurde die Bundespolizei in Dessau durch den Kundenbetreuer eines Intercitys gegen 15.30 Uhr über einen "Schwarzfahrer" auf der Strecke Berlin - Lutherstadt Wittenberg informiert. Eine Streife übernahm den Mann am Hauptbahnhof Wittenberg. Die fahndungsmäßige Überprüfung seiner Personalien im Datenbestand der Polizei ergab, dass der 59-Jährige per Vollstreckungshaftbefehl durch die Staatsanwaltschaft Karlsruhe gesucht wurde. Demnach wurde er im April dieses Jahres aufgrund von weiteren Schwarzfahrten durch das Amtsgericht Karlsruhe zu einer Geldstrafe von 200 Euro oder 20 Tagen Haft verurteilt. Der Gesuchte wurde festgenommen und die Bundespolizisten eröffneten ihm den Haftbefehl. Der Mann entschied sich dazu, die Geldstrafe zu zahlen. Danach konnte er das temporäre Bundespolizeirevier am Hauptbahnhof Wittenberg wieder als freier Mann verlassen. Dennoch wird er für die aktuelle Schwarzfahrt von Berlin nach Wittenberg erneut wegen Leistungserschleichung durch die Bundespolizei beanzeigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0173-2830071
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell