Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

24.10.2016 – 11:29

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Ein Mann, zwei Diebstähle, drei Haufriedensbrüche

Magdeburg (ots)

Ein 59-jähriger Magdeburger beschäftigte die Bundespolizei am Sonntag, den 23.10.2016 den gesamten Vormittag. Zunächst entwendete er gegen 07.25 Uhr in einem Geschäft im Hauptbahnhof Magdeburg eine Dose Bier. Um 10.00 Uhr versuchte er es ein weiteres Mal. Dies brachte ihn schon mal zwei Anzeigen der Bundespolizei wegen Diebstahls ein. Doch dessen nicht genug. Die Deutsche Bahn hatte dem Mann ein Hausverbot für den Magdeburger Hauptbahnhof ausgesprochen. Das Verbot gilt noch bis Sommer 2017. Der Mann hatte keinerlei Reiseabsichten und durfte sich daher auch nicht im Hauptbahnhof aufhalten. Er beging also während seiner beiden Diebstahlshandlungen jeweils auch einen Hausfriedensbruch. Zuletzt tauchte er dann gegen 12.35 Uhr erneut im Hauptbahnhof auf. Somit kamen drei weitere Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch hinzu.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0391-56549-505
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Magdeburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg