Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

03.06.2016 – 12:00

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Die Bundespolizei präsentiert sich auf dem 21. Deutschen Präventionstag

BPOLI MD: Die Bundespolizei präsentiert sich 
auf dem 21. Deutschen Präventionstag
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Magdeburg/Pirna (ots)

Am 6. und 7. Juni 2016 findet der 21. Deutsche Präventionstag im Ausstellungs- und Tagungszentrum in der Messe Magdeburg statt. Das Thema des Kongresses lautet: "Prävention und Freiheit. Zur Notwendigkeit eines Ethik-Diskurses". Der Deutsche Präventionstag ist europaweit die größte Veranstaltung dieser Art und findet seit 1995 jährlich zweitägig in Deutschland statt. Der Kongress wendet sich an Verantwortungsträger der Prävention in Kommunen, bei der Polizei, im Gesundheitswesen, in der Jugendhilfe, in der Justiz, in den Religionsgemeinschaften, im Bildungsbereich, in Vereinen und Verbänden sowie an Politiker und Wissenschaftler. Thematisiert werden neben der Kriminalprävention auch die Suchtprävention, Verkehrsprävention und verschiedene Präventionsbereiche im Gesundheitswesen. Die beiden Tage bieten eine internationale Plattform zum interdisziplinären Informations- und Erfahrungsaustausch. Die Bundespolizei wird auf dem Kongress unter anderem mit einem Informationsstand vertreten sein. Hier werden Maßnahmen der Polizeilichen Kriminalprävention aus den Aufgabenbereichen (Bahnpolizei, Grenzpolizei und Luftsicherheit) der Bundespolizei präsentiert. Im Rahmen der bahnpolizeilichen Aufgaben werden die Themen Zivilcourage, Bahnsicherheit und Taschendiebstahl, im Bereich der grenzpolizeilichen Aufgaben, die unerlaubte Einreise, die Schleusungskriminalität, Waffen und das Thema Pyrotechnik beleuchtet. Zusätzlich werden die Beamten in Form eines Spiels auf die Luftsicherheitsbestimmungen eingehen. Neben dem Informationsstand wird die Bundespolizei den Besuchern noch weitere interessante Präventionsthemen nahebringen:

Sonderausstellung "Prävention trifft Kunst" In dieser Sonderausstellung werden Bilder und Collagen ausgestellt, die von Erwachsenen und Schülern für eine nachhaltige Kriminalprävention im Rahmen von Präventionsveranstaltungen angefertigt wurden. Die Sonderausstellung finden Sie in Halle 3 am Stand 2035. Zusätzlich wird es täglich zwischen 13:00 und 14:00 Uhr eine Postersession geben.

Bühnenstück "Fotos im Gleisbett - Beste Freundin" Fünf Schülerinnen aus Hof/Bayern führen das Bühnenstück "Fotos im Gleisbett - Beste Freundin" auf. Im Anschluss an die Vorführung wird es eine Projektbesprechung mit den Präventionsbeamten der Bundespolizeiinspektionen Klingenthal und Selb geben. Das Bühnenstück wird am 07.Juni, um 09:00 Uhr im Bühnenzelt aufgeführt.

Projektspot zum Theaterprojekt In dem Projektspot stellen die Präventionsbeauftragten der Bundespolizeiinspektionen Klingenthal und Selb sowie die am Projekt beteiligte Theaterpädagogin Claudia Wagner das Theaterprojekt an Schulen vor. Dabei gehen sie auf Organisation, Abläufe und Herausforderungen ein. Der Projektspot findet am 07.Juni, um 14:30 Uhr im Haus 7, Raum 14 statt.

Präventionsstand Taschen- und Handgepäckdiebstahl In der Hauptanreisephase, am 06. Juni 2016 zwischen 09:00-13:00 Uhr wird ein Team der Bundespolizei am Hauptbahnhof Magdeburg einen Präventionsstand betreiben. In Form von Rollenspielen werden den Reisenden Taschendiebstahltricks vorgestellt. Anschließend werden Hinweise zur Vermeidung der Opferwerdung gegeben. Besucher können sich bei den Beamten eingehend informieren.

Twitter: Die Bundespolizei Pirna wird die Veranstaltung auch via Twitter begleiten. Folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Hinweise und Informationen der Bundespolizei über den DPT werden in Echtzeit zur Verfügung gestellt. Der Hashtag #dpt2016 macht die Veranstaltung und die Hashtags #Präventionstag bzw. #Prävention das Thema recherchierbar.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de und www.praeventionstag.de.

Information für Medienvertreter: Für Presseanfragen an die Bundespolizei steht Medienvertretern am Veranstaltungstag ein Ansprechpartner unter der Telefonnummer 0173 / 2830071 zur Verfügung.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de und www.praeventionstag.de

Die Bundespolizei freut sich über ihren Besuch und gute Gespräche.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0391-56549-505
Handy: 0173 / 2830071
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Magdeburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg