Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Magdeburg mehr verpassen.

08.05.2016 – 11:06

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: (hier Korrektur; nicht inhaltlich) Bundespolizei stellt Exhibitionisten am Hauptbahnhof Magdeburg

Magdeburg (ots)

Am 07.05.2016, gegen 10:30 Uhr stellten Bundespolizisten im Hauptbahnhof Magdeburg einen Exhibitionisten. Der 27-Jährige fuhr mit dem Regionalexpress von Halle nach Magdeburg. Kurz vor der Einfahrt in das Stadtgebiet Magdeburg stellte er sich vor eine 28-jährige Frau und holte sein Geschlechtsteil aus seiner Hose heraus. Der Aufforderung der Frau, seine Handlung einzustellen, kam er nicht nach. Im Gegenteil, er manipulierte zusätzlich an seinem Glied herum. Die schockierte Frau meldete sich sofort bei der Zugbegleiterin, die wiederum die Bundespolizei in Magdeburg informierte. Bei der Ankunft auf Bahngleis 5 flüchtete der 27-jährige Mann zunächst, konnte jedoch durch die Beamten sofort gestellt werden. Bei seiner Vernehmung gab er die Handlungen zu. Es erwarten ihn nun Strafanzeigen wegen einer Straftat gegen die die sexuelle Selbstbestimmung, hier exhibitionistische Handlungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg