Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Körperverletzung am Hauptbahnhof Halle (Saale)

Halle (ots) - Am 24.02.2016, gegen 23:00 Uhr kam es auf dem Hauptbahnhof Halle (Saale) zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein 36-Jähriger bepöbelte sofort nach der Ankunft eines Zuges auf dem Bahnsteig 6 einen 32-jährigen Mann, der aus diesem Zug stieg. Er forderte ihn auf, ihm Feuer zu geben. Da der 32-Jährige nicht sofort antwortete, wurde er von dem Täter bespuckt und auf das Gröbste beleidigt. Zudem schlug er ihn unvermittelt mit geballter Faust ins Gesicht. Die sich auch auf dem Bahnsteig 6 befindliche Freundin des Geschlagenen wurde ebenfalls von dem Täter beleidigt. Eine durch einen Zeugen verständigte Streife des Bundespolizeireviers Halle stellte den Täter noch auf dem Hauptbahnhof und nahm ihn mit in die Wache der Bundespolizei. Der 32-Jährige erlitt keine augenscheinliche Verletzung von dem Faustschlag. Er war nur sehr erschüttert, wie er ohne Grund angegriffen werden konnte. Gegen den 36-jährigen Täter wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Beleidung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: