Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Strafanzeigen wegen Volksverhetzung

Magdeburg (ots) - Am 28.09.2015, gegen 17:30 Uhr befand sich auf dem Bahnsteig 4 des Magdeburger Hauptbahnhofes eine Gruppe von mehreren Personen mit Migrationshintergrund, als ihnen vom Bahnsteig 5 Hassparolen entgegen geschrien wurden. Zwei Männer im Alter von 25 und 26 Jahren, die als Täter gestellt wurden, riefen unter anderem "Ausländer-auf in den Zug nach Ausschwitz" und verwendeten hierzu den "Hitlergruß". Auf der Wache der Bundespolizei ergab ein freiwilliger Atemalkoholtest bei beiden Tätern Werte von knappen zwei Promille Atemalkohol. Bei einem der Männer wurde zudem ein verbotener Teleskopschlagstock aufgefunden, der sichergestellt wurde. Die Männer werden Strafanzeigen wegen Volksverhetzung, wegen des Verwendens von verfassungsfeindlichen Kennzeichen und wegen des illegalen Führens von Waffen erhalten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: