Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Alkoholisierter Mann mit gleich zwei Haftbefehlen gesucht

Halle (ots) - Da staunten die Bundespolizisten nicht schlecht. Bei einer Streife auf dem Hauptbahnhof in Halle stellten sie am Sonntagmorgen um 08.10 Uhr einen 53-jährigen Mann fest, der stark alkoholisiert war. Die Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von knapp 3 Promille. Durch die Überprüfung seiner Personalien im polizeilichen Fahndungssystem der Polizei wurde weiterhin bekannt, dass er mit gleich zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Zum einen wurde er durch die Staatsanwaltschat in Halle aufgrund mehrerer durchgeführter Diebstähle zu 77 Tagen Haft oder einer Geldstrafe von insgesamt 656 Euro verurteilt. Da er weder die Geldstrafe zahlte, noch seine Haft antrat, erließ die Staatsanwaltschaft diesen Vollstreckungshaftbefehl. Zum anderen fuhr er im Jahre 2013 insgesamt 14 Mal ohne eine gültige Fahrkarte mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Zu der daraufhin angesetzten Hauptverhandlung im Mai dieses Jahres erschien er nicht. Das Amtsgericht Halle reagierte daraufhin mit einem Untersuchungshaftbefehl. Der Mann wurde durch die Bundespolizei in die Justizvollzugsanstalt Halle verbracht. Hier wird er nun die nächsten 77 Tage verbüßen und weiterhin auf seine Hauptverhandlung bezüglich der Schwarzfahrten warten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Romy Gürtler
Telefon: 0391-56549-505
E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte Sie auch interessieren: