Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Magdeburg

29.06.2014 – 11:43

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Zusammenprall zweier Güterzüge in Angern-Rogätz-Zusammenfassung

BPOLI MD: Zusammenprall zweier Güterzüge in Angern-Rogätz-Zusammenfassung
  • Bild-Infos
  • Download

Angern-Rogätz (ots)

Am 28.06.2014 kurz nach Mitternacht kam es zu einer Kollision zweier Güterzüge am Bahnhof Angern-Rogätz (Bahnstrecke Magdeburg-Stendal). Aus bisher ungeklärter Ursache rollte ein Güterzug, der den Bahnhof Angern-Rogätz bereits passiert hatte, rückwärts in den Bahnhof zurück und prallte hier mit einem anderen Güterzug zusammen, der im Bahnhof auf seine Abfahrt wartete. Der Lokführer des stehenden Güterzuges konnte sich mit einem Sprung aus seinem Triebfahrzeug in Sicherheit bringen. Es entstand kein Personenschaden. Durch den Aufprall entgleisten von dem auffahrenden Güterzug 4 Waggons. Bei dem stehenden Güterzug entgleiste 1 Waggon und das Triebfahrzeug wurde stark beschädigt. Die Bahnstrecke ist seit dem Ereignis komplett gesperrt. Derzeit finden die Aufräumarbeiten statt. Eine Aussage, wann die Strecke für den Personenverkehr wieder freigegeben wird, kann derzeit noch nicht exakt bestimmt werden. Schienenersatzverkehr ist eingerichtet. Bei der Kollision kam es zu erheblichen Sachschäden. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Ob der Unfall durch einen technischen Defekt oder durch menschliches Versagen herbeigeführt wurde ist momentan unklar. Die Bundespolizeiinspektion Magdeburg und das Eisenbahnbundesamt haben die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Chris Kurpiers
Telefon: +49 (0) 391 56549-504
E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg