Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Sexuelle Belästigung - Bundespolizei sucht Zeugen

Heilbad Heiligenstadt (ots) - Ein 18-jähriger Deutscher belästigte am 21. Oktober eine Reisende in einem Regionalexpress. Der Mann war mit der Geschädigten gegen 20:40 Uhr in Eichenberg in den Zug gestiegen. Kurz darauf begab er sich zum Sitzplatz der Frau, öffnete seine Hose und entblößte sein Geschlechtsteil. Anschließend verließ der Mann den Zug in Heilbad Heiligenstadt. Der Vorfall wurde durch Überwachungskameras aufgezeichnet. Im Zug befanden sich weitere Reisende, die offensichtlich die Tat bemerkten.

Ein weiterer Vorfall ereignete sich am 26. Oktober um 21:27 Uhr in einem Regionalexpress, der von Mühlhausen nach Heilbad Heiligenstadt unterwegs war. Unmittelbar vor Ankunft des RE 3666 im Bahnhof Heilbad Heiligenstadt hat der 18-Jährige einer Reisenden an die Brust gefasst und in der Folge sein Geschlechtsteil entblößt. Auch hier verließ der Täter kurz darauf den Zug.

Die jüngst bekannt gewordene Tat datiert vom 26. November. Hier hat der 18-Jährige eine Reisende am Bahnhof Heilbad Heiligenstadt belästigt. Die Frau war gegen 21:30 Uhr mit einem Regionalexpress aus Göttingen angekommen, als der Täter ihr zum Fahrzeug folgte. Auf dem Parkplatz zog er seine Hose herunter und entblößte erneut sein Geschlechtsteil.

Gegen den 18-Jährigen ermittelt die Bundespolizei wegen Sexueller Belästigung und wegen Exhibitionistischer Handlungen. Möglicherweise wurden bereits mehrere Frauen Opfer seiner Handlungen. Es wird nicht ausgeschlossen, dass der Tatzeitraum schon in den Sommermonaten beginnt. Aus dem Grund sucht die Bundespolizei nach weiteren Opfern. Diese sowie Zeugen melden sich bitte bei der Bundespolizei. Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Erfurt unter der Rufnummer + 49 (0) 361 65983 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: