Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

09.07.2018 – 14:52

Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Betäubungsmittel und Schreckschusswaffe gefunden

Nordhausen (ots)

Am Nachmittag des 7. Juli kontrollierten Beamte der Bundespolizei im Bahnhof Nordhausen einen 41-jährigen Mühlhäuser. Die fahndungsmäßige Überprüfung der Personalien ergab, dass der Mann Betäubungsmittel konsumiert und verkauft. Die Beamten durchsuchten daraufhin den mitgeführten Rucksack und entdeckten eine geringe Menge Marihuana und einen unbenutzten Joint. Ferner fanden sie eine geladene Schreckschusspistole mit drei Schreckschuss- und drei Reizstoffpatronen. Als Begründung für das Mitführen der Pistole gab der 41-Jährige an, dass er die Waffe einem Freund schenken wollte. Den erforderlichen kleinen Waffenschein konnte er nicht vorweisen.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren nach dem Betäubungsmittel- und Waffengesetz ein. Die Endbearbeitung der Vorgänge erfolgt bei der Landespolizei in Nordhausen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Marc Heinrich
Telefon: 0361 65983-511
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Erfurt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung