Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Erfurt mehr verpassen.

26.04.2018 – 14:28

Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Bundespolizei ermittelt wegen Nötigung

Erfurt (ots)

Ein 32 und ein 38-jähriger Deutscher bedrohten gestern Abend gegen 20.00 Uhr einen 43-jährigen Landsmann im Erfurter Hauptbahnhof. Außerdem forderten sie Bargeld und Zigaretten von dem Mann. Eine Streife der Bundespolizei stellte die Täter, die beide erheblich alkoholisiert waren. Ein bei dem 32-Jährigen durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,61 Promille. Der 38-Jährige schaffte es gar auf 4,42 Promille. Gegen die in Arnstadt und Erfurt wohnenden Täter hat die Bundespolizei Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Nötigung eingeleitet.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell