Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Erfurt

01.03.2018 – 11:05

Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: In eigener Sache

Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen (ots)

Mit dem Account "Bundespolizei Pirna" wird seit dem 2. Mai 2016 der Online-Dienst "Twitter" bedient. Seit heute und nach 6.605 Tweets ist es soweit, unter dem Namen "Bundespolizei Mitteldeutschland" werden wir nun zu lesen sein.

Ganz wichtig vorab: Für bisherige Follower ändert sich nichts.

Der virtuelle Umzug von Pirna nach "Mitteldeutschland" ist das Ergebnis von Erfahrungen aus zahlreichen Einsätzen, Diskussionen und Fragen, die wir in den letzten knapp 2 Jahren sammeln durften.

Den Anspruch als moderne Behörde in den Sozialen Netzwerken vertreten zu sein und mit Transparenz und in Einsatzlagen ohne Zeitverzug Informationen anlassbezogen schnell zur Verfügung zu stellen, haben wir. Der Bereicherung für unsere Öffentlichkeitsarbeit sind wir uns bewusst, daher der Entschluss der Umbenennung.

Um den räumlichen Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeidirektion Pirna in einem für Sachsen, Thüringen und Sachsen- Anhalt gemeinsamen Namen abbilden zu können, ist Mitteldeutschland selbsterklärend. Die Frage, warum man aus Pirna eben auch Informationen für Thüringen oder Sachsen- Anhalt kommuniziert, kann sich der interessierte Leser nicht erst über das Impressum oder durch Nachfrage erschließen. Zudem steigert es gegebenenfalls die Wahrscheinlichkeit, auf der Suche nach Informationen auch auf die Bundespolizei aufmerksam zu werden.

Wie aus der Nennung der Standorte der Bundespolizei in dem Video (siehe @bpol_pir) hervor geht: wir sind für die Sicherheit Mitteldeutschlands auf dem Gebiet der Bahnanlagen, an der Grenze und an den 3 Flughäfen in Leipzig, Dresden und Erfurt verantwortlich. Und eben aus diesen Dienststellen in Mitteldeutschland berichteten wir über Einsätze, Fahndungserfolge, Veranstaltungen und Kuriositäten, unterstützten die Präventionsarbeit und veröffentlichen Termine unserer Einstellungsberater im Rahmen der Nachwuchswerbung.

Die Sicherheit in genau diesem "Sendegebiet" ist unser Anliegen der täglichen Polizeiarbeit in unserem Zuständigkeitsbereich und damit verbunden auch einer zeitgemäßen Öffentlichkeitsarbeit.

Als Twitter-Team sind wir neben der Pressestelle ein Teil der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit der Bundespolizeidirektion Pirna. Im ständigen Austausch mit den lokalen Bundespolizeiinspektionen wird grundsätzlich zu den üblichen Bürozeiten oder anlassbezogen, stationär oder auch direkt vom Einsatzort getwittert.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihr Interesse an der Arbeit der Bundespolizei und an in diesem Zusammenhang stehende Informationen wecken konnten.

Wir laden Sie als Medienvertreter auch herzlich ein, das Twitter-Team zeitnah kennenzulernen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Erfurt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt