Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Erfurt mehr verpassen.

Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Grieche im Zug bedroht

Gera (ots)

Gestern Nachmittag drohte ein 34-jähriger Deutscher einem 43-jährigen griechischen Staatsbürger Schläge an. Der Vorfall ereignete sich in einem Regionalexpress, der sich auf der Fahrt von Altenburg nach Gera befand. Die Zugbegleiterin informierte noch während der Fahrt die Bundespolizei, die bei Ankunft der Bahn in Gera den 34-Jährigen in Empfang nahm. Zum Vorfall befragt gab der Grieche an, dass der andere ihn offensichtlich wegen seiner Herkunft zunächst beleidigt und in der Folge bedroht hatte. Dies wurde durch andere Reisende bestätigt. Da der 34-Jährige keinerlei Ausweispapiere bei sich hatte, nahmen ihn die Beamten zur Identitätsfeststellung mit auf die Dienststelle. Nach dem klar war, um wen es sich bei der Person handelt, leiteten die Beamten Strafverfahren wegen Bedrohung und Beleidigung gegen den in Gera wohnenden Mann ein.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt
  • 24.01.2018 – 12:00

    BPOLI EF: Festnahme durch die Bundespolizei

    Thüringen / Arnstadt (ots) - Bundespolizisten kontrollierten gestern Nachmittag einen 18-jährigen algerischen Staatsangehörigen in einem Regionalexpress, als der Zug kurz vor Einfahrt in den Hauptbahnhof Arnstadt war. Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass der junge Mann zur Festnahme ausgeschrieben war. Er hatte wiederholt gegen Bewährungsauflagen verstoßen. Zu diesen war er durch dass ...

  • 24.01.2018 – 12:00

    BPOLI EF: 15-Jährige beim Diebstahl erwischt

    Erfurt (ots) - Gestern Abend, gegen 20.45 Uhr, waren drei 15-jährige Mädchen beim Verlassen eines Drogeriemarktes im Erfurter Hauptbahnhof aufgefallen, als der Alarm der Diebstahlsicherung ausgelöst wurde. Eine Mitarbeiterin des Drogeriemarktes hielt die drei Jugendlichen auf und rief die Bundespolizei. Den Beamten gegenüber gaben die Mädchen mehrere Kosmetikartikel heraus. Dabei hatten die drei sogar noch mehr ...

  • 23.01.2018 – 14:41

    BPOLI EF: Falscher Sicherheits-Mitarbeiter unterwegs

    Erfurt / Weimar (ots) - Ein 24-jähriger Deutscher kam gestern kurz nach 23.00 Uhr zur 3-S-Zentrale im Erfurter Hauptbahnhof und gab sich als Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma aus. Diese solle ihn im Auftrag der Deutschen Bahn unter anderem im Bahnhof Weimar eingesetzt haben. In dem Zusammenhang übergab er ein Schreiben, dass ein Hausverbot für den Bahnhof Weimar gegen einen Mann zum Inhalt hatte, der im Bahnhof ...