Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-ME: 24-Jährige ausgeraubt: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901101

Mettmann (ots) - In der Nacht zu Dienstag (22. Januar 2019) haben zwei Männer eine 24-jährige ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

14.08.2017 – 14:33

Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Bundespolizei stellt Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz fest

Thüringen / Erfurt (ots)

Eine 18-Jährige kontrollierten Bundespolizisten am Sonntagvormittag im Erfurter Hauptbahnhof. Bei der Befragung stellte sich heraus, dass die junge Frau eine geringe Menge Amphetamine dabei hatte. Die 18-Jährige war von einer Disko auf dem Weg nach Hause.

In der Hosentasche eines 34-Jährigen fanden Bundespolizisten ein Ziptütchen mit einer geringen Menge Marihuana. Der Mann war mit einem Regionalexpress unterwegs.

Am Abend dann wurde ein 31-Jähriger durch eine Streife der Bundespolizei im Erfurter Hauptbahnhof kontrolliert. Auch dieser gab zu, Betäubungsmittel dabei zu haben. Hier stellten die Beamten ein Cliptütchen mit einer geringen Menge Marihuana sicher.

Ein 36-Jähriger fiel in einem ICE durch deutlichen Marihuana-Geruch auf. Der Zug war in den späten Abendstunden von Frankfurt / Main nach Berlin unterwegs, als die Beamten auf den Mann aufmerksam wurden. Dieser gab dann freiwillig vier Haschischkugeln, eine geringe Menge Haschisch-Öl, vier Marihuana-Pflanzensetzlinge, zwei Ziptütchen mit Marihuana sowie einen Marihuana-Joint heraus.

Ebenfalls in den späten Abendstunden fiel ein 20-Jähriger im Erfurter Hauptbahnhof durch betäubungsmitteltypische Ausfallerscheinungen auf. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten ein Cliptütchen mit Marihuana sowie einen Joint.

Bei den Personen handelt es sich sämtlich um deutsche Staatsangehörige.

Die weiteren Ermittlungen zu den Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz werden durch die Polizei des Freistaates Thüringen geführt.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Erfurt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt