Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Pilzverzehr führt zur Anzeige

Erfurt (ots) - Auch wenn gerade Pilzsaison ist, nicht alle Pilze sind für den Verzehr geeignet und nicht alle Pilze sind legal. Einer Streife der Bundespolizei fielen gestern Abend nahe des Erfurter Hauptbahnhofes eine 21-jährige Deutsche und ein 22-jähriger Deutscher auf, als diese gerade dabei waren halluzinogene Pilze zu verzehren. Die Pilze wurden als Einziehungsgegenstand beschlagnahmt, der 22 und die 21-Jährige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Die weiteren Ermittlungen zu den Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz werden durch die Polizei des Freistaates Thüringen geführt.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: