Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Verkäuferin erkennt Ladendieb wieder

Erfurt (ots) - Weil er tags zuvor einen Ladendiebstahl in einem Drogeriemarkt im Erfurter Hauptbahnhof begangen hatte, rief eine Verkäuferin die Bundespolizei.

Gestern Abend hatte die Angestellte im Drogeriemarkt den 37-Jährigen wiedererkannt, der bereits am Vortag diverse Artikel aus der Verkaufseinrichtung entwendet hatte. Außerdem bestand gegen den Mann ein Hausverbot, weil er schon mehrfach in dem Markt gestohlen hatte.

Kurz vor 22.00 Uhr war der Mann der Verkäuferin aufgefallen. Als eine Streife der Bundespolizei den 37-Jährigen daraufhin kontrollierte, fanden die Beamten bei ihm Betäubungsmittel. Insgesamt 34 Kügelchen Opiate mit dem Gesamtgewicht von über zehn Gramm hatte der Mann dabei.

Außerdem fanden die Bundespolizisten einen zur Sicherstellung ausgeschriebenen Personalausweis bei dem Betroffenen Gegen den Mann wird nun wegen des Diebstahls, wegen Hausfriedensbruch sowie wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: michael.oettel@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: