Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Geklaute Schnapsflasche führt zum Haftrichter

Erfurt (ots) - Gestern Abend gegen 20.00 Uhr versuchte ein 33-Jähriger eine Flasche Schnaps in einem Einkaufmarkt im Erfurter Hauptbahnhof zu stehlen. Beim Versuch den Markt zu verlassen, wurde er von einem Angestellten der Verkaufseinrichtung aufgefordert, die Flasche zu bezahlen. Statt dem nachzukommen, schlug der 33-Jährige dem Angestellten vor die Brust und verließ den Markt. Eine Streife der Bundespolizei wurde durch Reisende auf den räuberischen Diebstahl aufmerksam gemacht und stellte den Mann noch im Bahnhof.

Dieser war den Beamten kein Unbekannter. Da der 33-Jährige bereits wegen mehrerer Straftaten in Erscheinung getreten ist - allein im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizei werden ihm 27 schwerwiegendere Taten vorgeworfen - wurde er am heutigen Tag dem Haftrichter vorgeführt. Unmittelbar nach der Tat wurde bei dem Mann 1,19 Promille Atemalkoholwert festgestellt.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist ab sofort auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
Mobil: 0171 7094333
E-Mail: michael.oettel@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren: